Feuerwehr Hergersweiler

Feuerwehr 2011


Kontakt und Wehrführer: Roland Hey

 
Geschichte der Feuerwehr

Über das genaue Gründungsdatum der Feuerwehr sind keine Unterlagen vorhanden. Aus der “Stammliste für die Feuerwehr Hergersweiler“ aus dem Jahre 1897 geht jedoch hervor, dass im Jahre 1879 die nachfolgend aufgeführten Männer der Feuerwehr beitraten.
Namen der Männer mit Eintrittsdatum 1879: Brunck Georg, Brunck Jakob, Hey Jakob, Seibert Jakob, Ulm Jakob, Weber Jakob, Wüst Isaak und Ziliox Friedrich

Die ersten Aufzeichnungen zu regelmäßigen Übungen beginnen im Jahr 1897. Ab dieser Zeit wurde ein Protokollbuch geführt, in dem der Tag und die Art der Übung sowie die nicht an der Übung teilnehmenden Feuerwehrangehörigen, entschuldigt und unentschuldigt, aufgeführt sind.

Die Ausrüstung zum Bekämpfen von Bränden war mit der einer heutigen Feuerwehr nicht zu vergleichen. Nur der Kommandant hatte eine Uniform. Die Feuerwehrmänner waren nur durch einen Helm geschützt und trugen einen Feuerwehrkoppel, an dem ein Beil zum Einschlagen von Türen bzw. Fenster befestigt war. An Einsatzgeräten waren lediglich Ledereimer und Feuerplatschen zum Bekämpfen von Bränden vorhanden. Weitere Ausrüstung waren Holzleitern zum Eindringen in Häuser und Scheunen sowie lange Stangen mit einer Eisenspitze zum Einreißen von Mauern bei abgebrannten Gebäuden.
Das Löschwasser wurde aus Brunnen und aus dem Erlenbach mit Holzjauchefässern zur Brandstelle befördert. In sehr trockenen Sommern, wenn der Erlenbach Niedrigwasser hatte, wurde auch Jauche zur Brandbekämpfung eingesetzt.
An Einsätzen beteiligten sich nicht nur die Feuerwehrmänner, sondern die gesamte Dorfbevölkerung half beim Bekämpfen der Flammen mit.
Die nächsten Aufzeichnungen beginnen mit dem Ende des 1. Weltkrieges 1918. Im Protokollbuch ist folgender Originaltext aufgeführt.

Protokoll über die Hauptversammlung der Feuerwehr Hergersweiler am 26.Dezember 1918
Heute am 26.Dezember 1918 hielt die Feuerwehr Hergersweiler im Schulhaus ihre Hautversammlung ab, in der die Kriegsfeuerwehr aufgehoben wurde und unter Vorsitz von Herrn Bürgermeister zur Neuwahl geschritten wurde.
Bei dieser Wahl wurde Adolf Wüst zum Kommandanten gewählt.
Zu Abteilungsführer wurden Jakob Weber und Konrad Seibert gewählt.
Zum Schluss wurden einige Feuerwehrangelegenheiten besprochen.

Worüber Protokoll

Vorgelesen und unterschrieben
Wüst, Adolf; Seibert, Konrad; Weber, Jakob

Nach dem 1. Weltkrieg (das genaue Datum liegt nicht vor) bekam die Feuerwehr das erste Feuerwehrfahrzeug. Es war eine vierrädrige Handspritze, die mit Eimern befüllt wurde. Vier Personen ,zwei vorne und zwei hinten, haben mit Muskelkraft den Druck zum Bespritzen der Flammen aufgebaut. Zur Brandstelle wurde die Handpumpe mit der Muskelkraft der Feuerwehrmänner oder von Pferden gezogen.
Die hier beschriebene Handspritze diente der Feuerwehr bis zum Ende des 2. Weltkrieges als Einsatzfahrzeug.
Um zu zeigen wie sich das Feuerwehrwesen in Hergersweiler zwischen dem ersten und zweiten Weltkrieg darstellte, hier noch der Originaltext eines Protokolls von 1928.

Protokoll über die Hauptversammlung der Feuerwehr Hergersweiler am 22.April 1928

Die diesjährige Hauptversammlung der Feuerwehr fand im Schulhause statt. Kommandant Weber berichtete über den Stand und die Tätigkeit der Feuerwehr. Im vergangenen Jahr wurden 4 Übungen abgehalten. Weiterhin musste die Feuerwehr beim Brande der Scheune des Herrn Schäfer, hier in Tätigkeit treten. Anschließend daran wurde sie zweimal zu Aufräumungsarbeiten befohlen. Bezüglich der Einteilung im neuen Übungsjahr kam folgendes zur Verhandlung:
1. Silbernagel August, bisher bei der Spritzenmannschaft, wird der Wassermannschaft zu geteilt.
2. Ehresmann Friedrich, bisher bei der Wassermannschaft, wird der Ordnungsmannschaft zugeteilt.
3. Hey Friedrich, bisher Ordnungsmann, wird der Wassermannschaft zugeteilt.
4. Scherer Friedrich ist verzogen und scheidet deshalb aus.
5. Freiwillig haben sich Mattern August und Renz Otto der Feuerwehr zur Verfügung gestellt. Sie werden der Spritzenmannschaft zugeteilt. Es ergibt sich demnach für das neue Übungsjahr folgende Einteilung:
a. Steigermannschaft 9
b. Spritzenmannschaft 14
c. Wassermannschaft 6
d. Wasserführer 3
e. Ordnungsmannschaft 1

Hergersweiler, den 22.April 1928

vorgelesen und unterschrieben

Weber, Jakob und Kommandant Seibert, Konrad

Bis in das Kriegsjahr 1942 fanden regelmäßige Übungen statt, die auch im Protokollbuch dokumentiert sind.
Die nächsten Aufzeichnungen beginnen mit der ersten Zusammenkunft nach dem 2.Weltkrieg am 31. März 1946.Der Neuanfang nach dem 2. Weltkrieg beginnt lt. Protokoll mit der Säuberung der Geräte und der Bestandsaufnahme über vorhandenes Material und Gerätschaften. Gleichzeitig wurde an das Landratsamt Bergzabern und an die Militärregierung Bergzabern die verlangten Stärkemeldungen weitergegeben und das Geräteverzeichnis dem Landratsamt Bergzabern vorgelegt. Im Jahre 1948 erhielt die Feuerwehr die erste mit Benzinmotor betriebene Tragkraftspritze. Von diesem Zeitpunkt an musste das Löschwasser nicht mehr mit Muskelkraft befördert werden.
1957 wurde die Ausrüstung durch einen Schlauchwagen ergänzt, der von den Wehrleuten zum Brandobjekt gezogen wurde.
Bis 1967 diente das Wasser aus Brunnen und Erlenbach zur Brandbekämpfung. Mit dem Bau der Wasserleitung wurden im gesamten Dorf Hydranten eingebaut, die nun das Löschwasser lieferten.
1973 bekam die Feuerwehr von der Rechtenbacher Wehr den ersten Feuerwehrwagen. Es war ein Wagen der mit feuerwehrtechnischem Geräten bestückt war und von einem Traktor zur Einsatzstelle gezogen werden musste.
Mit Gründung der Verbandsgemeinde 1972 ging das gesamte Feuerwehrwesen von der Gemeinde Hergersweiler an die Verbandsgemeinde Bad Bergzabern über. Nun erhielten alle Feuerwehrmänner Schutzkleidung und 1975 übernahmen sie ihr erstes motorgetriebenes Feuerwehrfahrzeug, einen Ford-Transit mit einer kompletten feuerwehrtechnischen Ausrüstung.
Im Jahre 1974 fand das erste Feuerwehrfest statt. Es war zunächst nur eine Veranstaltung für die aktiven Feuerwehrmänner und deren Frauen. Heute ist das Feuerwehrfest eines der bedeutendsten Feuerwehrfeste in der Verbandsgemeinde und das größte Fest der Gemeinde Hergersweiler. Durch den Feuerwehrverein, der 1988 gegründet wurde, tragen ca. 100 Bürger von Hergersweiler während dieses Wochenendes zum Gelingen des Festes bei.

Wehrführer: Roland Hey
 
 

Kommentare sind geschlossen

  • Aktualisiert am: Donnerstag, 5 Januar 2017
  •  

    • 9206Besucher gesamt: